Im Januar kamen unsere Fachschülerinnen und -schüler des dritten Lehrjahres Heilerziehungspflege in den Genuss, eine echte Expertin der Universität Leipzig im Unterricht begrüßen zu dürfen. Die Diplom-Pharmazeutin Henriette Dumeier vom Zentrum für Arzneimittelsicherheit der Universität und des Universitätsklinikums Leipzig (ZAMS) referierte in Kooperation mit der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche über den professionellen Umgang mit Medikationen in Notfallsituationen.

Anwendung lebenserhaltender Notfallarzneimitteln in der Heilerziehungspflege

Nicht nur theoretisch wurde über Allergien, Asthma bronchiale und Epilepsie gesprochen. Die Schülerinnen und Schüler durften die Benutzung der verschiedenen Medikamente auch praktisch an Puppen anhand von Testgeräten ohne Wirkstoff ausprobieren. Dabei stand der aktive Austausch im Mittelpunkt. Jeder probierte vorerst ohne fachliche Anweisungen die Benutzung der Medikamente, wie z.B. Adrenalin-Autoinjektoren aus. Hierbei konnten bereits gemachte Erfahrungen aus den zahlreichen Praktika eingebracht werden. Anschließend begleitete Frau Dumeier die fachliche Anwendung der Medikamente.

Optimaler Umgang mit medizinischen Notfallsituationen

Außerdem stand das Vorgehen in Notfallsituationen im Mittelpunkt, wofür verschiedene Szenarien vor allem in Bezug auf epileptische Anfälle durchgesprochen wurden. Der professionelle Umgang mit diesen Notfallsituationen ist eine wichtige Handlungskompetenz der Heilerziehungspfleger(innen). Nicht selten kommen zu den Handicaps der Klienten auch zusätzliche Erkrankungen hinzu, womit die Fachschülerinnen und Fachschüler immer wieder fachlich umgehen lernen. Umso schöner, dass uns diese Expertenvorträge die Gelegenheit bieten, das fachliche Wissen in aktuellen Arbeitsbereichen erweitern zu können.

Dir ist es wie unseren Heilerziehungspflegern wichtig, Dich immer wieder zu aktuellen Themen weiterzubilden? Dann bist Du an unserer Fachschule genau richtig. Bewirb Dich jetzt direkt bei der Augsburger Lehmbaugesellschaft für eine schulgeldfreie Ausbildung zum Heilerziehungspfleger in Leipzig.

Text: Julia Butz, Dozentin und Schulleiterin Augsburger Lehmbaugesellschaft