Die Fachschule Sozialwesen der Augsburger Lehmbaugesellschaft in Leipzig bietet ab dem kommenden Schuljahr erneut die Zusatzqualifikation Traumapädagogik in der Ausbildung zum staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger an.

Inhalte der Bonusqualifikation Traumapädagogik

Die Bonusqualifikation vermittelt Kenntnisse zum Themenfeld „Traumapädagogik bei Kindern und Jugendlichen mit Spezialisierung auf unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“.

Hierbei werden folgende Aspekte umfassend thematisiert:

  • Grundlagen des kindlichen Traumatas,
  • traumapädagogische Handlungskonzepte und therapeutische Verfahren,
  • Trauma und Migration,
  • Selbstfürsorge.

Die Teilnahme an der der Zusatzqualifikation Traumapädagogik ist freiwillig. Zu Beendigung der Qualifikation wird ein Zertifikat ausgestellt.

Kontakt zur Augsburger Lehmbaugesellschaft

Interessierte erhalten weitere Informationen zu der Aufstiegsfortbildung zum staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger auf der Homepage der School of health science and education.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie direkt unseren Berufsberater unter der Hotline 0341 / 414 59 333.

Autor: Nadine Neugebauer