Die Auszubildenden der Fachrichtung Tierpfleger Tierheim und Pension kümmern sich um Haustiere in Pensionen und Heimen. Im Zuge ihrer Ausbildung an der AnimalSchool Leipzig lernen unsere Schüler viel über die fachgerechte Betreuung, die Versorgung und die artgerechte Haltung verschiedener Tiere. Zu ihren Aufgaben gehört es ebenso die Besitzer der Tiere und Interessierte zu beraten sowie Verhaltensauffälligkeiten bei den Tieren zu erkennen. Diese Fähigkeiten lernen die Schüler der AnimalSchool Leipzig sowohl im theoretischen Unterricht als auch währen der praktischen Phasen in Einrichtungen wie Tierpensionen, Wildparks oder Tierheimen.

Praktikum Tierpfleger Tierheim und Pension

Während eines Praktikums erleben unsere Schüler viele interessante Sachen, vor allem einiges über die praktische Umsetzung ihres theoretisch erworbenen Wissens. Hier ein kleiner Einblick von Nicole, einer Schülerin der AnimalSchool aus dem zweiten Lehrjahr:

„Ich war im September beim Praktikum in einem Wildpark. Speziell war ich für die Kaninchen und Meerschweinchen eingesetzt. Dort gab ich den Tieren Futter, frisches Wasser und Einstreu. Der Wildpark wurde auf einem alten Schießplatzgelände erbaut. Heute gibt es dort Auerochsen, Rothirsche, Damhirsche, Wild- und Hängebauchschweine. Sie haben auch einen Fuchs namens Anna-Marie. Hinzu kommen Präriehunde, Lamas, Meerschweinchen, Kaninchen und Esel. Es gibt aber auch verschiedene Schafarten und Ziegen.

Das Verhältnis mit den Mitarbeitern war gut. Ich bin jeden Tag mit Freude in den Wildpark gegangen und habe an einem Tag eine Schulung mit den Mitarbeitern durchgeführt, bei der ich ihnen etwas über Meerschweinchen erzählte. Ich habe bei dem Praktikum gelernt, wie man mit Schafen umgeht und wie man diese einfängt. Dieses Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Ausbildung hat mir den richtigen Umgang mit den verschiedenen Tierarten vorgezeigt und wie man verschiedene Probleme bewältigt. Ich freue mich auf das weitere Jahr in der Ausbildung. Mir macht die Ausbildung in der AnimalSchool Leipzig sehr viel Spaß.”

Inhalte der Ausbildung zum Tierpfleger Tierheim und Pension

In den theoretischen und praktischen Phasen ihrer Ausbildung erlernen unsere Schüler folgende Inhalte:

  • Umgang mit verschiedenen Tieren
  • Versorgung, Haltung und Pflege der Tiere
  • Tiertransport
  • Anatomie, Systematik, Verhalten und Physiologie der Tiere
  • Tierkrankheiten erkennen, kranke Tiere pflegen und deren Gesundheit schützen
  • Unterstützung bei Eingriffen und Behandlungen
  • Zubereitung,bedarfsgerechte Versorgung und Nutzung von Einstreu und Futter
  • Einrichtung, Reinigung und Instandhaltung von Tierunterkünften
  • Körperpflege der Heimtiere
  • Mithilfe bei der Zucht, Fortpflanzung und Aufzucht
  • Ausführen von betriebsspezifischen Abläufen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kundenbetreuung

Die Ausbildung zum Tierpfleger Tierheim und Pension bei der AnimalSchool Leipzig

Du willst mehr über die Ausbildung zum Tierpfleger Tierheim und Pension erfahren? Infos gibt es auf der Homepage der Animal School oder unter der Telefonnummer: 0341/41459333.

Text: Nadine Neugebauer